Ottokraftstoff E10 – Verträglich ???

Kann ich mit meinem Fahrzeug den neuen Ottokraftstoff E10 fahren ??? Ist mein PKW E10 Verträglich ??? Dieser Frage beschäftigt wohl jeder Autofahrer !!! Im Nachfolgenden Artikel möchte ich Licht uns Dunkel bringen, und versuchen diese Frage zu beantworten …

Vor ein paar Wochen habe ich hier im Blog ja schon von der Einführung des neue Bio-Sprits E 10 erzählt, ich muss sagen ich habe mich lange nicht mit Thema auseinander gesetzt, doch heute habe ich dann bei meinem Schwager im Blog einen schönen Beitrag gelesen wo es um den neuen Benzin E10 Kraftstoff und seine Verträglichkeit geht.

Und da mir zu diesem Thema auch viele Dinge durch den Kopf gehen, habe ich mich entschlossen selbst auch einen Beitrag zum Thema zu schreiben.

Für die jenigen die in den letzten Wochen noch im Winterschlaf waren und noch gar nichts über E10 gehört haben, möchte ich an dieser Stelle noch mal kurz erklären worum es eigentlich geht.

Warum E10 eigentlich?

Basierend auf einer Neuordnung der EU-Kraftstoffqualitätsrichtlinie 98/70/EG vom 23. April 2009 muss jeder der EU-Mitgliedstaaten bis Ende 2010 den neuen Otto-Kraftstoff E10 anbieten. (In Deutschland hat sich die Einführung wegen des strengen Winters etwas verzögert und läuft jetzt langsam an). Wer jetzt noch nicht genug hat, kann sich hier den aktuellen Gesetztext noch durchlesen.

Wofür steht das E10 eigentlich ?

Der Name E10 lässt es vielleicht schon erahnen, das E steht für Ethanol und die 10 für den 10 prozentigen Anteil im Benzin. so werden bei E10 also dem Normal bzw Superbenzin also statt 5% Ethanol  nun 10% Ethanol beigemischt.

Was liegt der Sinn ?

Über diesen Punkt lässt sich noch streiten, die einen sagen das durch den Ethanol Anteil weniger Co² ausgestoßen wird, was wiederum der Umwelt zu Gute kommen soll. Diese Theorie wankt aber, denn laut Aussagen von diversen Experten wird der Verbrauch beim fahren mit E10 um min. 15% steigen. Was dann wieder mehr Co² Ausstoß zur Folge hätte.

Bleibt also nur abzuwarten, bis die ersten Zahlen zum Co² Ausstoß vorliegen.

Kann ich mit meinen PKW E10 fahren ???

Ob eurer PKW E10 Verträglich ist könnt ihr nur beim Hersteller erfragen oder ihr schaut mal in folgender Tabelle nach, ob eurer PKW E10 Verträglich ist oder eben nicht. Einen Aussage an Hand von Baujahr ist nicht möglich, denn dies ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. so ist mein Mazda 323F 1,6 mit 98PS Baujahr 1999 E10 unverträglich. Der Renault Scenic 1,6 Baujahr 1999 ist dagegen E10 Verträglich.

Hier die Tabelle … sind auch gleich die Telefonnummer der Hersteller bei …

Muss ich mir jetzt ein neues Auto kaufen ???

NEIN. Ich habe heute mit dem service von Mazda gesprochen und dort bot mir zwar gleich einen neuen Mazda 3 an, aber die Gute Frau sagte mir dann ich brauche kein neues Auto, nur muss ich in Kauf nehmen das der Bio-Sprit E10 billiger ist als Super und ich so das teuere Super kaufen muss. Verschwinden wird Super wohl in Europa vor 2013 gar nicht und Deutschland hat sich über die Abschaffung von Super nch gar nicht geäußert, so sagte sie weiter.

Veröffentlicht von

Hallo ich bin Enrico Baier, im besten Alter, Energiegeladen und voller Spannung! Beruflich versuche ich mich als Elektroinstallateur. Privat bin ich Vater von 3 Kindern. Neben meiner Familie betreibe ich noch das Hobby der Digitalen Fotografie, und wenn dann immer noch Zeit bleibt, nehme ich hier im Blog alles in Kreuzfeuer was mir so begegnet.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Bei uns in Thüringen habe ich den Sprit schon bei Jet, Aral und Avia gesehen. Danke für die Liste, habe gleich mal nachgesehen, und unser KIA Rio 1.6 BJ 2002 ist E10 verträglich.

    MFG DAD

  2. Vielen Dank für den Schönen Beitrag, ich habe schon lange nach einer Tabelle zur Verträglichkeit von Fahrzeug bezüglich E10 gesucht …

    Unser Peugeot 206 Baujahr 2000 ist E10 verträglich, dennoch habe ich Zweifel, ob das cem Fahrzeug gut tut.

    Bei uns in NRW habe ich den Sprit auch noch an keiner Tankstelle gesehen, mal schauen, wenn es den Sprit dann überall gibt wie sich die Preise verhalten.

  3. Hallo Dad, Hallo Paul …

    Freut mich das eure Fahrzeuge den neuen Sprit vertragen.

    Paul deine Zweifel sind denke ich begründet, die Hersteller gehen ja von Originalteilen im Fahrzeug aus. War dein PKW in letzter Zeit mal in einer Freien Werkstatt … schon kann es sein das du kein Originalteil drin hast … und das kann die Fehlerquelle sein !!!

    Also Vorsicht, bzw lieber 5 Cent mehr bezahlen und Super tanken, dann verbrauchst du auch weniger !

    Unterm Strich wird sch das denke ich nicht viel nehmen …

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg