Diesel auf Jahreshoch – Benzin zieht nach …

Nach Einschätzung des ADAC wird werden die Bezinpreise 2010 wohl die Höchstwerte von 2008 noch übersteigen. Experten erwarten in diesem Jahr noch so einige Überraschungen an den Tankstellen…Ich war vorhin an der Tankstelle, weil ich die Luft aus meinem Tank raus haben wollte. Beim Blick auf die Preistafel wurde es mir schlecht. Der Diesel lag bei 1,33€ ich dachte da nur, nur gut das es der Wagen der Firma ist und es hierfür eine Tankkarte gibt.

Aber diese Erkenntnis habe ich dann gleichmal zum Anlass genommen, Expertenmeinungen zu den Ursachen einzuholen. So habe ich im Netz so einiges gelesen.

So gehen Experten des ADAC davon aus, dass die Tankstellen in den letzten Wochen des Jahres noch so einige Überaschungen parat halten werden. Weiterhin geht der ADAC davon aus das 2010 zum teuersten Jahr aller Zeiten wird. Bislang galt 2008 als teuerstes Jahr für Autofahrer, die damals brummelte Konjunktur hatte die Spritpreise in die Höhe getrieben. Laut ADAC hatte am vergangenen Wochenende der Super im bundesweiten Durchschnitt mit 1,479 einen neuen Höchstwert erreicht und somit die Werte von 2008 überboten.

Zwar seien die Preise seit dem wieder etwas gefallen, ziehen aber schonb wieder an.

Die Ursachen hierfür kann man nur spekulieren, liegt es an der Ökosteuer deren Anteile ja in Deutschland mit am höhsten sind …

* Benzin (schwefelfrei): 65,45 Cent/Liter – 7.3 Cent/kWh
* Diesel (schwefelfrei): 47,04 Cent/Liter – 4.7 Cent/kWh
* Erdgas als Kraftstoff: 18,03 Cent/kg – 1.39 Cent/kWh
* Flüssiggas als Kraftstoff: 16,6 Cent/kg – 1.29 Cent/kWh (= ca. 9 Cent/l)

oder liegt es am stetig steigenden Ölpreis, hier könnt ihr den aktuellen Ölpreis abfragen. Der Ölpreis hat fast 90$ pro Barrel erreicht. Gründe hierfür sind immer weiter wachsende Nachfrage und ein jüngster Beschluss der OPEC (Organisation erdölexportierender Staaten) die Förderquoten nicht zu höhen. Nach Meinung der Opec seien die Märkte aureichend versorgt.

Wann die Preise an unseren Tankstellen wieder sinken, bleibt also nur abzuwarten, auf jeden Fall ist vor Weihnachten nicht mehr davon auszugehen, eher das Gegenteil wird der Fall sein. Im neuen Jahr kann man vielleicht hoffen, aber das KFZ wird wohl auch weiterhin, das teuerste Transportmittel bleiben.

Veröffentlicht von

Hallo ich bin Enrico Baier, im besten Alter, Energiegeladen und voller Spannung! Beruflich versuche ich mich als Elektroinstallateur. Privat bin ich Vater von 3 Kindern. Neben meiner Familie betreibe ich noch das Hobby der Digitalen Fotografie, und wenn dann immer noch Zeit bleibt, nehme ich hier im Blog alles in Kreuzfeuer was mir so begegnet.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Kommt mir nicht wirklich entgegen 🙁 Ich habe doch vor nen Bus zu kaufen.

    Wir waren eben tanken da kam der Super 1,43 Euro! Ich sag mal für die vergangen Tage ein Schnäppchen! 🙂

  2. Ich schon unglaublich, wie sich die Preise in der Vergangenheit entwickelt haben und die Tendenz geht immer weiter nach oben. Ein Ende ist da noch lange nicht in Sicht. Wer soll diese hohen Kosten auf Dauer überhaupt noch zahlen können?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg