Expedia Valentinstag Blogger Special

Valentinstag für mich ein Tag an dem, den Menschen von Blumenhändlern uns Süßwaren Fabrikanten ein sogenannter „Pflichtfeiertag“ wie zum Beispiel der Muttertag, oder auch der Vatertag suggeriert wird. So ist es mittlerweile ein „Must-Have“ am Valentinstag Blumen zu kaufen, oder für die liebste eine Schachtel Pralinen bereit zu halten.

 => Der Valentinstag, wie er WIRKLICH entstand!

Der Valentinstag, der heute vor allem in Deutschland als „Tag der Liebenden“ seine Daseinsberechtigung hat. Geht in Wahrheit weit zurück, er wurde 469 in der Kirche eingeführt und zwar als Gedenktag für die christlichen Märtyrer Valentin von Terni und Valentin von Viterbo, die der Überlieferung zufolge das Martyrium durch Enthaupten erlitten hatten.

1969 wurde der Tag aus dem römischen Generalkalender gestrichen, bis heute ist er dennoch als Tag der Liebenden verbreitet in den Gottesdiensten der Kirche werden bis heute Ehepaare gesegnet.

 => Der Valentinstag, Kommerz oder doch ein Tag mit Sinn?

Wie schon erwähnt für mich ist der Tag, ein Tag wie jeder andere, ich mag dieses suggerieren eines weiteren „Pflichtfeiertags“ nicht. Denn mal ehrlich, während unter dem Jahr in den Blumenläden meist Frauen zu gegen sind, ändert sich dies doch am Valentinstag doch merklich.

Männer kaufen Blumen, um ihre Liebe zu gestehen, zu beweisen oder doch nur um die Angebetete zufrieden zu stellen? Ich mag jetzt kein Urteil erlauben, diese Frage sollte sich jeder selbst stellen.

Ist es da nicht ehrlicher? Einfach mal einen Blumenstrauß mit zubringen, ein romantisches Candle-Light-Dinner oder einen Wochenendausflug zu planen, und dies ganz ohne Kalenderzwang und mit der Überraschung im Nacken.

Sehe ich das Falsch, berichtigt mich!

Merklich ist auch, das die Blumenhändler und die Süßwarenindustrie an diesem Tag, durchaus mit Sonderangeboten zu höheren Preisen als gewöhnlich aufwartet.

 => Der Valentinstag – Alternativen zu Blumen oder Süßigkeiten!

Eine wirklich gute Idee habe ich kürzlich im Blog von Bianca gelesen. Sie schrieb von einem romantischen Ausflug an einen Ort mit Sonne, Strand und Wasser. Das man sich zu dieser Jahreszeit, in den Flieger setzen müsste, ist Bianca durchaus bewusst, sie schrieb von der Idee einfach mal die Koffer zu packen, aber nicht mit Kleidung, sondern mit Sekt, Obst und einer Decke und auch nur für einen Tag.

Das dies verrückt klingt, „In die Sonne fliegen und das nur für einen Tag„, gebe ich zu, weiter muss aber auch zugeben, das ich ernsthaft überlegt haben und auch mal recherchiert habe.

Also einfach mal den Koffer für einen romantischen Tagesausflug in die Sonne, derzeit nicht ganz so einfach, da man für garantierte Sonne wahrscheinlich Europa schon verlassen müsste, aber man kann ja noch ein paar Tage warten bis die Großwetterlage in Europa sich verbessert hat.

Dann wäre mein Ziel wahrscheinlich, Spanien und zwar die Region Barcelona.

Und so könnte es laufen, wir steigen morgen gegen 9:00Uhr in den Flieger sind Mittag in Barcelona, steigen in einen von Deutschland bereits reservierten Mietwagen und fahren an den Strand, verweilen dort bis die Sonne untergeht und treten dann die Rückreise an, Gegen 23:00 wären wir wieder auf deutschen Boden.

Und der Preis: Mit ca. 500€ sicher kein billiger Spaß, aber das wär’s doch mal, ob ich das wirklich derart mal in Angriff nehmen würde? Ich bin nicht sicher, aber auch wenn Bianca es kitschig fand, wird denke ich jeder drüber nachdenken, oder?

 => Der Valentinstag, Eure Meinung kann 50€ wert sein.

expedia-valentins-gewinnspiel

Mit diesem Beitrag, beteiligen wir uns am Expedia Valentinstag Blogger Special, einer Werbe-Aktion die Expedia ins Leben rief, 50 von 200 Teilnehmern winken am Ende 50 Euro für die Urlaubskasse.

Veröffentlicht von

Hallo ich bin Enrico Baier, im besten Alter, Energiegeladen und voller Spannung! Beruflich versuche ich mich als Elektroinstallateur. Privat bin ich Vater von 3 Kindern. Neben meiner Familie betreibe ich noch das Hobby der Digitalen Fotografie, und wenn dann immer noch Zeit bleibt, nehme ich hier im Blog alles in Kreuzfeuer was mir so begegnet.

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich weiß das du den Tag nicht magst, aber mal ganz ehrlich wann bekomme ich schon mal Blumen von dir. Und richtig romantische Abende sind seit der Geburt unserer Kinder auch eher selten.

  2. Hallo Enrico, erstmal ein LOB an deinen Beitrag…echt klasse. Bin ja voll begeistert, wie du das zusammengefasst hast… und vor allem wie du meine Überlegung vertieft hast *lach*. Klar find ich, so beim Durchlesen meines Beitrags dass es kitschig klingt, aber wie du schon sagst, irgendwie ist es ja auch ein schöner Gedanke und den hegt der ein oder andere ja vielleicht auch. Dass so eine Aktion nicht billig wird, war mir fast schon klar…und wie du mir ja aufzeigst, lag ich da nicht so daneben. Ach ja… träumen ist doch aber trotz allem was schönes und irgendwann klappts ja vielleicht doch noch.
    Danke dir für den schönen Beitrag und vor allem für die Verlinkungen 😉

    P.S. Muss dir übrigens noch recht geben, dass man für solche Aktionen und um jemandem seine Liebe zu zeigen … nicht bedingt den Valentinstag braucht 😉

  3. Ich hab beim Stöbern nach Alternativen bei modobonum.de einen Gutschein für Zeit gefunden, die du mit dem Liebsten/der Liebsten verbringen kannst.
    Ist mal was anderes als Blumen und Süßigkeiten etc.

    • Schöne Idee, man sieht manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht. Dabei ist Zeit, das kostbarste Gut was uns Menschen ausmacht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg