Sonntags- (Schnapp) – Schuss *30

Nachdem wir in der 29. Runde zum Sonntagsschnappschuss leider pausieren mussten, möchte ich heute wieder im richtigen Rhythmus die Glocken zum Schnappschuss am Sonntag einläuten. Wir waren dieses Wochenende zum Hof-Fest bei meinen Eltern geladen und somit gab es einen kleine Premiere.

Anlässlich der Einladung zum Hof-Fest und zur Feier des Abschlusses der Ausbildung meiner Schwester, haben wir endlich mal den ca. 180km weiten Weg nach Günthersleben meinem Geburtsort mit beiden Kindern in Angriff genommen.

Alles in allem waren es zwei interessante Tage, wir konnten allen Verwandten aus der Ferne zum ersten Mal unsere Kindern präsentieren, das hatte sich in der Vergangenheit immer wieder verschoben. So das dann meist meine Eltern zu uns kamen. Selina blühte auf dem Anwesen meiner Eltern richtig auf. Hier konnte sie toben, meine kleine Schwester beschäftigte sich permanent mit hier zum Abschluss waren wir heute morgen noch auf dem neuen Abenteuer Spielplatz den die Gemeinde erst neu errichtet hat.

Und von dem Spaziergang dort hin, habe ich euch den heutigen Schnappschuss zu Sonntag mitgebracht. Hier zu sehen eines der Wahrzeichen der Gemeinde Günthersleben-Wechmar.

Der Insel. Sie wurde um 1143 von Ritter Hartmann von Günthersleben inclusive des Wasserschlosses errichtet, nachdem Krieg wurde das Schloss 1945 von der neuen demokratischen Bodenreform Zwangs enteignet. Nachdem es von 1947 bis 1954 erst noch als Flüchtlingslager diente wurde es später bis auf die Grundmauern abgetragen, um mit dem daraus gewonnen Material Neubauhäuser in der Region zu errichten.

Von da an wechselte das Gebiet immer wieder die Besitzer, was zum immer größeren Zerfall des gesamten Gebietes führte. Seit 1999 ging die einstige Wasserburganlage wieder in den Besitz der Gemeinde Günthersleben-Wechmar über. Was die Förderung und Pflege der Anlage wieder mehr in den Focus rückte.

Bis heute wurden die Grundmauern der alten Wasserburg wieder freigelegt, die Uferbefestigung wurde erneuert und ein Torhaus und ein Multifunktionsgebäude wurden neu errichtet. Genutzt wird die Anlage heute in erst Linie als Informationspunkt für den „Geo-Park“ Inselberg/Drei Gleichen weiterhin nutzt der Geschichtsverein Günthersleben die Anlage als Vereinsheim und lädt einmal pro jahr gemeinsam mit dem Feuerwehrverein Günthersleben zum Inselfest.

Ich wünsche nun allen noch einen wunderschönen Sonntag und schaue nun mal bei Sandra im Blog nach den anderen Beiträge zur Blogparade.

Veröffentlicht von

Hallo ich bin Enrico Baier, im besten Alter, Energiegeladen und voller Spannung! Beruflich versuche ich mich als Elektroinstallateur. Privat bin ich Vater von 3 Kindern. Neben meiner Familie betreibe ich noch das Hobby der Digitalen Fotografie, und wenn dann immer noch Zeit bleibt, nehme ich hier im Blog alles in Kreuzfeuer was mir so begegnet.

9 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Schön, dass sich die Fahrt zu Deinen Eltern und Deiner Familie so gelohnt hat und alle ihren Spaß hatten.
    Der Farbwechsel ist schön geworden!! Angenehme Farbe zum Lesen.

    Liebe Grüße und schönen Restsonntag

    • Schön das dir die neue Theme gefällt, die alte war einfach nicht mehr groß zu erweitern und ich wollte etwas mit der Zeit gehen und diese nun mehr Platz und Potential für Erweiterungen.

  2. sehr schönes Bild 🙂

    In 2 Wochen wird das Wetter wieder besser werden, sofern ihr nicht nach HRO kommt, denn zur HanseSail ist es meistens regnerisch 🙁 Aber vlt. haben wir dieses Jahr mal Glück mit dem Wetter.

  3. Ein tolles Foto. Eine Wasserburg, das klingt voll romantisch und der Abendteuerspielplatz klingt auch sehr interessant. Gratulation an deine Schwester.

    LG Romy

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg