Sonntags – (Schnapp) – Schuss *36

Hallo liebe Freunde der Digitalen Fotografie. Wieder Sonntag und somit wird es wieder Zeit für den Sonntagschnappschuss. Der nun schon in die 36. Ausgabe geht. Positiv wäre noch zu erwähnen, das auch in der vergangenen Ausgabe wieder 1,25€ für die Kinder der Bärenherz-Stiftung zusammen kamen. Dafür gibt`s von mir einen Daumen hoch.

Ich möchte heute einen Schnappschuss präsentieren, den ich vor ein paar Wochen im Schweizertal aufgenommen habe.

Leider viel die Foto-Session sprichwörtlich in Wasser so das ich schon nach ein paar Aufnahmen abbrechen muss, da ich meine Panasonic Lumix DMC-FZ 150 nicht komplett ruinieren wollte.

Denn als ich gerade mein Equipment ausgepackt hatte, begann es wie aus Eimern zu schütten, eine der wenigen Aufnahmen möchte ich heute dennoch mal zeigen, weil ich finde das es auch zum derzeitigen Wetter hier in Chemnitz passt.

 => Zur Aufnahme:

Außergewöhnliche Gesteinsformationen im Volksmund auch „Strudeltöpfe“ genannt. Diese geologische Besonderheit sind für Freunde der Natur und natürlich auch für Freunde der Fotografie alle Mal eine Reise entlang der Chemnitz im Schweizerthal wert.

Es handelt sich um abgerundete meist auch durchlöscherte Gesteinsblöcke aus Cordieritgneis. Zu finden sind diese Naturdenkmäler entlang der Chemnitz von Markersdorf bis nach Mohnsdorf (siehe Karte).

Der Ursprung dieser gewaltigen Gesteinblöcke geht weit zurück, bereits vor ca. 9000 Jahren stürzten die riesigen Steinblöcke die Abhänge hinab, und die Fluten des Flusses, die bis Ende der letzten Eiszeit sehr gewaltig waren, erlitten die Strudeltöpfe ihre heutige Form.


Strudeltöpfe im Chemnitztal auf einer größeren Karte anzeigen

Nun wünsche ich allen Besuchern und Freunden der Fotografie einen guten Start in die neue Woche und schaue bei Sandra im Blog, was die anderen schönes zu präsentieren haben.

 

Veröffentlicht von

Hallo ich bin Enrico Baier, im besten Alter, Energiegeladen und voller Spannung! Beruflich versuche ich mich als Elektroinstallateur. Privat bin ich Vater von 3 Kindern. Neben meiner Familie betreibe ich noch das Hobby der Digitalen Fotografie, und wenn dann immer noch Zeit bleibt, nehme ich hier im Blog alles in Kreuzfeuer was mir so begegnet.

12 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Enrico,
    „Strudeltöpfe“ ist wirklich mal ein besonderer Name für solch gigantische Steinbrocken, DANKE für die Infos, es macht immer Freude, etwas Neues zu erfahren.
    Dir und Deinen Lieben einen guten Wochenstart
    und liebe Grüße
    moni

  2. War mir nicht bewußt, daß Chemnitz sowas schönes zu bieten hat. Sollten wir uns das nächste Mal wenn wir vor Ort sind mal anschauen. Schönen Sonntag gewünscht

  3. Da bin ich sehr froh das für Euch und die Kamera alles gut gegangen ist. Tolle Aufnahme vom Strudeltopf 🙂

    Liebe Grüße und schönen Rest-Sonntag

    • Ja nachdem das Objektiv, leicht feucht war, brach ich auch schon ab. Und dann ging das Gewitter richtig nieder. Das seltsame ich bin bei einem Herrlichen Sonnenaufgang aufgebrochen und es sind nur 25 min Fahrt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg