Sieweb Mama Tipp – Babyschuhe

Babyfüße das sind reine Multitalente, die sich in den ersten Jahren zu richtigen Hochleistungsorganen entwickeln müssen, denn unsere Füße tragen uns im Laufe unseres Lebens rund 3-4mal um die Welt. Beim Laufen, Springen, Hüpfen stemmen sie meist ein Vielfaches ihres Körpergewichtes. Da ist richtiger Halt ebenso wichtig wie die nötige Flexibilität um den natürlichen Wachstumsprozess nicht zu behindern.

Was braucht also so ein kleiner Babyfuß, wir haben das bei Selina so gehandhabt, in den ersten 8 Monaten, war sie quasi auf allen Vieren unterwegs in dieser Zeit hatte Selina sogenannte Bettschuhe oder Schuhsocken an (siehe Foto), denn diese Schuh geben dem Fuß die volle Flexibilität und lassen ihn den ganz normalen Wachstumsprozess durchlaufen, außerdem waren wir der Meinung das in dieser zeit noch keine richtigen Schuhe sein müssen.

www.sieweb.de www.sieweb.de

Isa hatte dann aber doch mal ein paar Schuhe gekauft, die schon nach richtigen Babyschuhen aussehen, aber nur rein äußerlich, sie bestehen zu 100% aus Stoff und sind total flexibel, wie Socken halt, sie waren nur für die Optik gedacht, wenn wir mal unterwegs sind, zusätzlich versorgen sie den Fuß gerade in der kalten Jahreszeit mit ausreichend Wärme.

www.sieweb.de

Als Selina dann mit 9 Monaten anfing sich an Möbeln herauf zu ziehen, machten wir uns dann Gedanken wie den der erste richtige Babyschuh aussehen muss, da wir auf diesem Gebiet nicht viel Erfahrung hatten, laß ich viel im Internet und wir haben bei einer der vielen Shoppingtouren mal in einem Schuhfachgeschäft halt gemacht.

Die Verkäuferin dort hat Selina ihren Fuß mit einer Schuhschablone vermessen und uns dann verschiedene Modelle gezeigt, die zu  ihren Füßen passen taten. Entschieden haben wir uns dann für einen Babyschuh der Marke Adidas (siehe Foto).

www.sie-web.de
  • Da diese Schuhe mir hochwertig verarbeitet schienen,
  • laut Herstellerangaben frei von jeglichen Schadstoffen waren,
  • aus angenehm weichen Stoff bestanden,
  • schlichtweg hatten sie eine gute Passform und passten wunderbar zu Selinas Füßen

Das es beim Kauf von Babyschuhen nicht immer darauf ankommt Markenschuhe zu kaufen, oder anders gesagt, dass ihr nicht unbedingt sicher sein könnt, dass Markenhersteller makellose Babyschuhe verkaufen. Dafür ist der Fall C&A das beste Beispiel, hier geht es darum das C&A europaweit ca. 20000 Krabbelschuhe wegen des Verdachts, die Schuhe enthielten Chrom VI zurückrufen lassen. Den entsprechenden Bericht des Focus habe ich euch ebenso, wie einen Beitrag meines Schwagers zum Thema mal rausgesucht.

Abschließend war ich heute mit Isa unterwegs und sagte wir machen mal bei Deichmann halt, um uns mal ein paar aktuelle Modelle angesehen, besonders positiv ist mir hier die Marke Elefanten aufgefallen, die mit einem dreifach System werben, welches viel versprechend klingt, genauer gesagt geht es um das System Elefanten er chico.

Einem System was auf wissenschaftlichen Studien basiert und speziell auf die kleinsten Füße vom Krabbeln bis hin zum sicheren Laufen zugeschnitten ist.

So werden die ersten 3 Lebensjahre in drei Phasen der Entwicklung eingeteilt. Die Krabbelphase, die Lauflernphase, die Lauftrainingsphase.

Jeder Elefanten el chico (Krabbelschuh, Lauflerner, Lauftrainer) verfügt über die entsprechenden Eigenschaften, die für die jeweilige Entwicklungsphase nötig sind.
Der Krabbelschuh (1) ist beispielsweise mit einer Krabbelspitze und einer natürlichen Fußbettung ausgestattet.
Der Lauflerner (2) verfügt unter anderem über eine Abrollspitze und eine äußerst flexible Sohle.
Der Lauftrainer (3) unterstützt ihr Kind mit Fersenführung und rutschfester Sohle.

Quelle. www.elefanten.de

 

www.sieweb.de

 

Ein kleinen Tipp habe ich dann zum Abschluss noch parat, der stammt von meiner Mutter, die ja immer hin auch schon 3 Kinder groß gezogen hat, sie sagte mir:

„Geht zum Schuhe kaufen immer Nachmittags, denn Kinderfüße vergrößern sich im Laufe des Tages und Schwellen an, da ist das Risiko zu kleine Schuhe zu kaufen doch etwas geringer !!!“

 

 

Veröffentlicht von

Hallo ich bin Enrico Baier, im besten Alter, Energiegeladen und voller Spannung! Beruflich versuche ich mich als Elektroinstallateur. Privat bin ich Vater von 3 Kindern. Neben meiner Familie betreibe ich noch das Hobby der Digitalen Fotografie, und wenn dann immer noch Zeit bleibt, nehme ich hier im Blog alles in Kreuzfeuer was mir so begegnet.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Geiler Beitrag!
    Da sind ja richtig geile Treter für Babys dabei! Ich bin ja kein Fetisch aber bei so Tretern so klein und so da könnte ich glatt für unsere Drillinge welche bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg