Rechtschreibprüfung in WordPress

Wer von euch nicht gerade Deutsch Lehrer ist, dürfte dieses Problem sicher kennen, man schreibt einen Artikel und muss ihn dann nochmal Korrektur lesen um die Rechtschreibfehler auszumerzen. Schön wäre es doch, das würde funktionieren wie in Word, oder ??? Dann aufgepasst …

Weil mich das dauernd Korrekturlesen der Artikel immer schon genervt hat, habe ich mich auf die Suche nach einer Lösung gemacht, die Texte die ich Online schreibe via Rechtsschreibprüfung testen zu lassen.

Gefunden habe ich dann 2 Varianten:

Variante 1: Rechtschreibprüfung über Firefox

Mozilla Firefox ist ja von Haus aus mit einer Rechtschreibprüfung ausgestattet, diese funktioniert aber erst wenn man die entsprechenden Wörterbücher per Add-on Plugin installiert. Diese Variante hat zum einen den Vorteil das es nicht nur in WordPress sondern im gesamten Netz greift, wenn du mit Firefox unterwegs bist. Nachteil es wird nur die Rechtschreibung getestet.

Wörterbücher gibt es in so ziemlich jeder Sprache, die ich kenne aber schaut selbst, mir hat deutsch gereicht …

Wenn diese Wörterbücher installiert sind, prüft Firerox bereits beim Schreiben eines Textes, und markiert dann jedes falsch geschriebene Wort rot ähnlich wie im Word oder Outlook, per linksklick werden dann Vorschläge gemacht wie das Wort richtig heißen könnte.

Variante 2: Rechtschreibprüfung in WordPress – Plugin: „After the Deadline“

Die Funktionsweise der beiden Plugins ist ähnlich, nur das beim Plugin „After the Deadline“ auch die Grammatik mit überprüft wird. Das Plugin kann hier heruntergeladen werden, und nach kostenloser Registrierung bekommt man einen API-Key und danach kann es auch schon losgehen.

Nach erfolgreicher Installation und Aktivierung ist die Funktion recht einfach, schon beim Erstellen von Texten, wird Rechtschreibung und Grammatik geprüft. Rechtschreibung wird rot und Grammatik grün unterstrichen.

Ich habe beide jetzt bei mir im Einsatz und bin sehr zufrieden, denn beim Tippen schleichen sich so manche Tippfehler ein. Negativ  muss ich bei beiden noch anmerken, dass beide Plugins nicht lernfähig sind, d.h. sich Namen oder andere Wörter die das Wörterbuch nicht kennt nicht hinzufügt.

Bitte testet mal beide Plugins und meldet euch dann ob es Funktioniert hat, oder vielleicht kennt der eine oder andere von euch auch noch andere Lösungen, ich bin immer offen für solche Anmerkungen.

Veröffentlicht von

Hallo ich bin Enrico Baier, im besten Alter, Energiegeladen und voller Spannung! Beruflich versuche ich mich als Elektroinstallateur. Privat bin ich Vater von 3 Kindern. Neben meiner Familie betreibe ich noch das Hobby der Digitalen Fotografie, und wenn dann immer noch Zeit bleibt, nehme ich hier im Blog alles in Kreuzfeuer was mir so begegnet.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich habe nach Variante 1: Rechtschreibprüfung über Firefox optimiert! Damit sollten meine Texte nun etwas Besser da stehen und nicht mehr so viele Fehler enthalten! Danke für den Tip … .

  2. öhm… ich bin ja auch so ein Flüchtigkeitsfehlermacher.
    Aber ich kontrolliere die Artikel (meistens) im „Erstellen-Modus“ => auf visuell, Sprache auswählen, prüfen… Geht schon. Natürlich kennt das auch nicht alles und kringelt Dinge an, die nicht ankringelungswürdig sind. Aber im Großen und Ganzen geht’s 🙂
    LG, Sabo

  3. Vielen dank für diesen Tip. Habe gleich das WP Plugin “After the Deadline” installiert und bin begeistert. Bei Word geht das ja automatisch….. aber das Plugin macht genau was es soll. Prima!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg