Sieweb wird 6 Monate und zieht erste Bilanz

Einen Blog richtig betreiben, dass sieht doch leichter aus als es ist, denn es gehört weit mehr dazu als bloß ein paar Artikel zu schreiben. In diesem Beitrag möchte ich euch von meinen Erfahrungen in den ersten 5 Monaten Bloggerei erzählen…

Gestartet habe ich mit Sieweb im Oktober 2010, mit relativ wenig Erfahrung in den Bereichen Bloggen, Webdesign und allem was sonst noch dazu gehört. Sagen wir ich war ein totaler Leie in diesem Bereich.

Warum dann eigentlich der Einstieg in die Bloggerszene?

Ich habe bei meinem Schwager Daniel gesehen, wie er sich seinen Blog ABCD-Web.de aufgebaut hat, und habe mehr und mehr Gefallen daran gefunden, so das ich es auch mal ausprobieren wollte.

Und so fing dann alles an!

Um überhaupt erstmal festzustellen, ob ich mich mit diesem neuen Hobby identifizieren kann. Habe ich mit Hilfe von Daniel einen Blog bei WordPress.com erstellt, die Domain lautete damals eisweb.wordpress.com. Nach ca. 4 Wochen, konnte ich sagen, das dass schon etwas ist, was mir Spass macht und so sagte Daniel. Du brauchst eine eigene Domain, damit der Blog auch in Suchmaschinen, usw. integriert werden kann. Das war dann die Geburt von Sieweb, wir haben einen Blog bei Prosite erstellt, der mit eigener Domain und zudem auch noch kostenlos ist. (Ihr möchtet mehr über dieses Angebot wissen? Dann schaut im Blog von Daniel vorbei, hier ist das Angebot genau beschrieben.) Da die Domains mit „EIS“ schon vergeben waren, haben wir das Wort einfach gedreht, so ist „Sie-web.de“ entstanden.

Das Weg nahm seinen Lauf !

Der Anfang war gemacht, Sieweb wuchs bis heute auf auf 66 Beiträge in 12 Kategorien, bis heute wurden zu den Beiträgen 42 Kommentare verfasst (Ein Problem von Sieweb, aber dazu später). Ich schrieb über alles was uns bewegte, darüber hinaus kamen mehr und mehr auch Themen wie Software, Filmtipps, Websiten usw. dazu.

Auch im Bereich Blogdesign und Besucheranalytik habe ich in den ersten Monaten einiges dazu gelernt, so brauchte ich im Hintergrund immer noch meinen Schwager, der mir mit Rat und Tat zur Seite stand, aber mehr und mehr habe ich  auch vieles ohne Hilfe selbst regeln können.

Ich muss heute sagen, der Einstieg in die Blogszene war richtig, denn es ist für mich zu einem schönen Ausgleich zwischen Job und Familie geworden, mit den Erfolgen bis heute bin ich aber trotzdem nicht ganz zufrieden.

Besucherzahlen und Resonanz von Sieweb!

Mit der Geburt von Sieweb hatte ich dann auch die Möglichkeit mit Hilfe von Webanalytik Programmen wie „piwik“ zu sehen, wer auf meinem Blog zu Gange ist, wo er her kommt und was er gelesen hat. Die Besucherzahlen stiegen anfangs sehr langsam an, bis dann Anfang 2011 ein recht großer Schritt nach oben erfolgte (dieser sollte aber nicht von Dauer sein). Trotz akzeptabler Besucherzahlen, blieb die von mir erhoffte Renonanz in Form von Kommentaren aus.

Einbruch der Besucherzahlen, fehlende Resonanz wo liegen die Fehler von Sieweb?

Wie schon angedeutet gab es dann im Februar 2011 einen massiven Einbruch der Besucherzahlen, der Grund hierfür war dank Piwik schnell erkannt, das Hauptstandbein der Besucherzahlen von Sieweb die Suchmaschine Google, hat Sieweb abgestrafft, d.h. Sieweb`s Beiträge sind bei Google gar nicht mehr oder nur noch mit viel Mühe zu finden. Warum Google Sieweb so gestrafft hat? Gründe hierfür könnten zu viele interne Links sein, auch der Newbie Bonus bei Google könnte ein Grund sein. Auf jeden Fall ist mir so klar geworden, Sieweb ist doch noch ein sehr unbeschriebenes Blatt im Netz.

Warum? Diese Frage stelle ich mir nun auch schon mehrere Wochen, sind es die Beiträge die kein Interesse finden, der Gesamtauftritt von Sieweb, oder die Verlinkung des Blogs. Ich denke das all das Gründe für die fehlende Resonsanz von Siebweb sind.

Dies zu ändern habe ich mir jetzt zur Aufgabe gemacht. Der erste Schritt war die Aufrüstung der Technik, es musste ein zweiter Rechner her, damit ich auch, wenn ich in der Woche beruflich unterwegs bin, abends unseren Blog pflegen kann, und darüber hinaus auch Kontakte aufbauen kann, und so Siebweb im Netz bekannt mache.

Desweiteren nehme ich mir mit Hilfe von Piwik nochmal die Beiträge vor, um somit herauszufinden welche Beiträge interessant für Besucher waren und welche eben nicht.

Der Gesamtauftritt von Sieweb, wurde in den letzten Tagen schon mit einer neuen Theme verändert.

Das ist so im Großen und Ganzen, das was mir im Moment einfällt um die Probleme auf unseren Blog zu lösen. Gleichzeitig möchte ich diesen Beitrag auch als kleine Aufruf nutzen. Dieser richtet sich an alle Besucher die Sieweb kennen und ab und zu lesen. Schreibt mir bitte was euch im Blog positiv oder negativ auffällt. Wie ich schon gesagt habe, ich bin in diesem Bereich relativ neu, und bin über jeden Hinweis zur Verbesserung des Auftrittes von Sieweb sehr dankbar.

Erwähnen möchte ich an dieser Stelle auch den Blog „sw-guide“ wo das Thema Bloggen und die damit zusammenhängenden Probleme, sehr schön und ausführlich beschrieben wurden.

Lg Enrico

 

Veröffentlicht von

Hallo ich bin Enrico Baier, im besten Alter, Energiegeladen und voller Spannung! Beruflich versuche ich mich als Elektroinstallateur. Privat bin ich Vater von 3 Kindern. Neben meiner Familie betreibe ich noch das Hobby der Digitalen Fotografie, und wenn dann immer noch Zeit bleibt, nehme ich hier im Blog alles in Kreuzfeuer was mir so begegnet.

7 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Enrico,

    ich habe deinen Blog per Zufall gefunden und was ich so sehe hat mir eigentlich sehr gut gefallen.
    Da ich selbst seit Über 10 Jahren im Internetbusiness dabei bin, ist das wichtigste der Content, denn nur Über den Content kannst du zu Besuchern kommen und hast mit der Zeit auch meh rund mehr Kommentare.
    Natürlich spielt auch der Schreibstil und das Thema eine Rolle.

    Um deinen Blog nun bekannter zu machen, gibt es viele Ansätze, entweder in Form eiens Gewinnspiels, welches du in einschlägigen Blogs udn Webseiten bekannt machen könntest, oder was kostenlos und einfacher ist, in Form einer Blogparade, dabei rufst du auf das andere mit einem bestimmten Thema mitmachen um so fÜr mehr Aufmerksamkeit zu erreichen.

    Ich habe gerade auch ne Blog-Parade am laufen, und zwar eine ein wenig ungewöhnliche, dafÜr aber originelle, guck einfach mal unter:
    http://experimentiert.com/info/blogparade-mein-arbeitstag-als-%5Bdein-beruf-oder-taetigkeit%5D.html
    vorbei – vielleicht ist es ja auch was für dich.

    Ansonsten sage ich einfach weitermachen und durchhalten, das wichtigste ist das generieren von neuen Keyworten, wenn das in die richtige Richtung geht, wirst du langfristig auch immre mehr Besucher anziehen, einfach weitermachen.

    Viel Glück und gruss aus Brasilien.

    Alexander

  2. Hallo Enrico,

    ich lese schon öfter auf Deinem Blog, seit dem davon weiß (Schnappschuss). Vielleicht solltest Du dir noch ein oder zwei Blogaktionen aussuchen, bei denen Du teilnimmst. Die anderen Teilnehmer schauen vorbei und kommentieren ev. auch Deine Beiträge. Sich selbst eine Aktion zu überlegen ist natürlich auch eine Alternative. Erfahrungsgemäß (ich hatte ja erst die eine) schauen Teilnehmer sich Dein Blog genauer an, bevor sie sich zum Mitmachen entscheiden. Gewinnspiel kann man natürlich auch machen, aber ob das im Endeffekt mehr Leser bringt? Halt durch, füttere Dein Blog mit Inhalt und mache den Spaß daran nicht von Leserzahl und Kommentaren abhängig.

    Schönen Sonntag

  3. Hallo Sandra,

    das Blogaktionen eine gute Alternative sind, sich ein zweites oder drittes Standbein für den Blog aufzubauen, das sehe ich schon seit längerem nur das ich mit der Teilnahme dann meist etwas zögerelich bin, weil ich aufgrund meines Berufs meist nicht bewährleisten kann, die dafür erfoderlich regelmäßigkeit zu erbringen (und wenn ich teilnehme dann auch richtig, so bin ich halt).

    Das gilt dann natürlich auch für eine eigene Blogaktion, außerdem denke ich das Sieweb hier noch nicht weit genug ist.

    Dennoch muss ich an dieser Stelle noch anmerken das ich deine Resonanz der Beiträge, oder Aktionen manchmal schon beneide. Aber ich denke, das ich mit meinem Blog nach dem sachlechten Jahr 2011 jetzt wieder auf dem, Weg nach oben bin und wenn ich nicht wieder nachlasse … schauen wir mal. Im Momemnt läuft der Blog gut und Besucherzahlen siond stabil und das ist ein gutes Zeichen, und wiederkehrede Besucher wie du geben Kraft weiter zu machen

    Bis bald

  4. Letzter kleiner Tipp, gib mal Dein Bild zur Blogparade ziemlich gleich ein, ich wette, dann kommen noch ein paar mehr vorbei, denn am Ende der Woche schaut fast niemand mehr in die Links der teilnehmenden Blogs. 🙂

  5. Ja da hast du recht, ich bin immer einer der letzten die ihren Beitrag online stellen.

    Ich werde versuchen in der jeweils aktuellen Runde eher von der Partie zu sein.

  6. Und noch was kurzes, nachdem Dein Bild diesmal so schnell da war 🙂 Wo kann man Deine Blog abonnieren?? Ich hab nicht gefunden, das solltest Du bei Gelegenheit anschaffen. Ich guck fast nur, wenn ich neue Beiträge in meinen Mails habe. Oder bin ich blind und du hast es irgendwo?

    Liebe Grüße

  7. Hallo Sandra,

    gut das du mir das sagst, das ist beim letzten Themen wechsel untergeganen, denn ich habe aufgeräumt und mich mich von vielen Sachen getrennt. Aber das Abo muss wirklich wiedrer her, werde ich am WE erledigen.

    Voerst kannst du vielleicht hiermit Vorlien nehmen.

    http://www.sie-web.de/feed/

    Lg Enno

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg