Unser Trackback Problem – Hier die Lösung !!!

Bis vor kurzem hatte ich hier im Blog das Problem das sowohl Ping als auch Trackbacks sich nicht mehr versenden ließen. Da ich den genauen Zeitpunkt des ersten Auftretens, des Fehlers nicht mehr lokalisieren konnte, gestaltete sich die Fehlersuche schwieriger als gedacht.

Warum die Lösung dann dazu führte das der Blog schließlich vorübergehend komplett offline gegangen ist? Dies und mehr werde ich euch in diesem Beitrag mal darlegen.

Ich fange mal ganz bei Null an, vor ein paar Wochen bemerkte ich das ich hier im Blog keine Ping und Trackbacks mehr versenden konnte. Ursachen hierfür konnte es unzählige geben, ein Plugin oder einen Kombination aus mehreren Plugins war in erster Linie die plausibelste, aber es sollte anders kommen und somit sollte sich bei der Fehlersuche herausstellen, dass es sich im eine Verkettung mehrerer Problem handelt.

Problem 1 – Die Trackbacks und Pingbacks lassen sich nicht versenden!

Im Netz gab es die unterschiedlichsten Informationen, aber alle halfen mir in erster Linie nicht wirklich weiter. Also fing ich an die Einstellungen im WordPress Admin Bereich zu überprüfen.

Hier war aber alles in Ordnung. So waren die richtigen Einstellungen getroffen.

Unter …

=> Einstellung => Diskussion => Standardeinstellung für Artikel

… waren die ersten beiden Haken gesetzt, was die Grundvoraussetzungen für ein Fehlerfreies Versenden von Ping und Trackbacks ist.

Also weiter im Plugin WP AntispamBEE wurde die Funktion „keine Prüfung von Ping und Trackbacks“ kurzzeitig deaktiviert, aber auch dies brachte keinen Erfolg, weil diese Funktion auch mehr die eingehenden Trackbacks betrifft, und diese kamen ja an nur das Versenden funktionierte nicht.

Nachdem ich auch ALLE installierten Plugins deaktiviert hatte, und sich keine Besserung einstellte war ich mit meinen Möglichkeiten so ziemlich am Ende. Denn alle weiteren Hinweise und Tipps zur Fehlerbehebung konnte ich ich nicht ohne die Unterstützung meines Hosters in Angriff nehmen, was uns dann zu …

Problem 2 – Die Kompetenz meines Hosters!

… führt. Denn da mein Blog über keinen FTP-Zugang und somit auch über keinen Zugang zu den Datenbanken und Servereinstellungen verfügte wendete ich mich mit jeder neuen Theorie freundlich an Prosite, den Hoster meines Blogs.

Erstmal fragte ich ganz freundlich, ob man an den Servereinstellung im speziellen an den Firewalleinstellungen des Servers etwas veränderte?

Die Antwort:

„Wir haben an den Servereinstellung nichts verändert! Was sagte das WordPress Forum zu diesem Problem?“

Sehr kompetent oder? Ich stand also wieder allein da und folgte dem Rat und schilderte mein Problem im Forum von WordPress, aber ohne Infos die wirklich halfen.

Im Blog von Tanja fand ich dann eine ganze Reihe an Beiträgen zur Thematik „Trackbacks und Pingbacks“ unter WordPress. Hier schilderte sie mehrere Möglichkeiten die das Fehlverhalten mit den Trackbacks auslösen konnten.

Eine davon war das Memory Limit, also so zusagen der Arbeitsspeicher von WordPress auf dem Server, ich wusste das mir mein Hoster hier 64MB zu Verfügung stellte, im Beitrag von Tanja „WordPress braucht 256 MB Memory Limit“ laß ich dann das dies eventuell zu wenig sein könnte. Da ich ohne FTP-Zugang dies nicht im Ansatz prüfen konnte, wendete ich mich wieder an Prosite meinen Hoster!

Die Antwort:

Wie Ihnen mein Kollege schon mitteilte, seien an den Servereinstellungen keine Änderungen vorgenommen wurden!

Es fällt auf, der Ton wurde rauer. Aber ich muss gestehen es sollte sich später aber herausstellen das der Mitarbeiter hier aber nicht ganz unrecht hatte, denn in den Letzten Jahren wurde an den Servereinstellungen nichts bis hin zu gar nichts verändert. Aber dazu später nochmal!

Nun war der Punkt gekommen, an dem fest stand, dass ein Wechsel des Hosters unumgänglich schien. Nun bekam die Fehlersuche in eine völlig neue Dimension! Ein Umzug, wie das? Wohin?

Problem 3 – Der Blog muss umziehen!

Zum Glück hatte Daniel mein Schwager vor ein paar Wochen in einem Forum eine Anzeige von einem Hoster gelesen, der sich als wahre Alternative herausstellen sollte.

Ich kontaktierte die Firma WordPress Webhosting, die von der Internetwerk GmbH betrieben wird.

Ich sprach mit dem Geschäftsführer Herrn Hausdorf und schilderte ihm mein Problem mit den Trackbacks und dem Abenteuer welches ich bei der Lösungssuche schon erlebte.

Er war schlicht und einfach schockiert! Das ein Hoster einen Blog hostet, ohne dem Betreiber des Blogs einen Zugang zu den Datenbanken einzuräumen. Auch über die Abwicklung mit mir und meinem Problem war er mehr als erstaunt, dies wunderte ihn dann aber weniger, den sogenannte Massenhostings wie Prosite, legen auf Gute Kundenbetreuung keinen Wert.

Wir besprachen nun also die weitere Vorgehensweise und er versprach mir, das mein Problem nach dem Umzug entweder gelöst sei, oder er sich dem Problem mit all seinem Fachwissen an Nehmen würde.

Nun waren also die Weichen gestellt, ich willigte ein mit meinem Blog zur Internetwerk GmbH mit Sitz in Hirschfeld umzuziehen.

Ich wendete mich nun ein letztes Mal an Prosite meinen alten Hoster, um zum einen den Vertrag zu kündigen, den Auth-Code zu erhalten und einen Back-UP aller meiner Datenbanken forderte ich noch.

Die Antwort:

Den Auth-Code erhalten Sie nach Eingang der Kündigung in schriftlicher Form oder per Fax.Ein BackUP können Sie sich mit dem Plugin WP Duplicator selbst erstellen!

Kompetenz auf der ganzen Linie, ich installierte also das WP Plugin Duplicator und erstellte ein BackUP, der Datenbanken auf dem FTP Server und meiner SQL-Datenbank.

Die Lösung – Umzug geglückt – Tracksback funktionieren!

Dann übergab ich den Blog Vertrauensvoll in die Hände von Herrn Hausdorf, der den Umzug dann ohne FTP Zugang meisterte. Nach etwa 24h war alles im Trocknen, der Blog war zwar kurzzeitig offline aber nun ist die Domain www.sie-web.de auf den Server der Internetwerk GmbH. gehostet.

Probleme gab es genug, aber keine die ich spüren konnte, der kostenlose Umzugsservice der WordPress Webhosting by Internetwerk GmbH hat ganze Arbeit geleistet, dass dies auch anders laufen kann, zeigte der Umzug vom Blog www.abcd-web.de der im gleichen Zeitraum umzog.

Daniel hat hier die Probleme die beim Umzug seines Blogs auftraten sehr ausführlich beschrieben.

Einen Wermutstropfen hatte der Umzug jedoch, die Bilder der Nextgen Gallery konnten nicht mit übernommen werden, dies konnte ich Dank des BackUP`s mit dem WP Duplicator aber beheben und nutzte diese Gelegenheit gleich zum Aufräumen und trennte mich in diesem Zusammenhang auch vom WP Plugin Nextgen Gallery und verwende jetzt das Lightbox Plugin WP Slimbox 2 in Verbindung mit der WP Mediathek.

Nun noch ein paar Details zum neuen Hoster unseres Blogs

Wie schon erwähnt wird die WP-Webhosting von der Internetwerk GmbH mit Sitz in Hirschfeld betrieben. Die Internetwerk GmbH betreibt weiterhin noch die weitere Projekte wie Business Webhosting und WebsiteBaker Webhosting.

Was WP-Webhosting besonders aus der Masse heraus stechen lässt, ist der kostenlose Umzugsservice, der in meinem sowie im Fall von Daniel mehr als hervorragend war.

Im Gegensatz zum alten Hoster Prosite, habe ich jetzt eine Admin Oberfläche, die alle Daten von FTP, Mail, Statistiken bis hin zu den wichtigen WP webmaster Tools, in einer übersichtlich und anwenderfreundlich vereint, die Confixx Professional.

Diese ist nicht nur praktrisch, sondern in der aktuellen Version Confixx 3 Professional auch zeitgemäß.

Folgende Leistungen verspricht WP Webhosting seinen Kunden

  • Verwaltung mit Confixx Professional 3
  • PHP 5 / CGI / Perl / SSI / SSL
  • Traffic unbegrenzt (fair use)
  • Zugriff auf Server Logfiles
  • PHPMyAdmin
  • FTP Zugänge unbegrenzt
  • E-Mail Adressen unbegrenzt / IMAP-Postfächer / Autoresponder / E-Mail Spamfilter / E-Mail Weiterleitungen
  • Zugriffsstatistiken (Webalizer)
  • Datenbanken
  • Wichtig für professionelle Webmaster: mod_rewrite, safe_mode und register_globals etc. können verändert werden
  • 1 Domain aufschaltbar
  • Automatische Datensicherung / Backup aller Dateien 1 mal täglich
  • mod_gzip für noch schnellere Ladezeiten aller Webseiten wurde aktiviert

Hinweise:

  • Serverstandort Deutschland in Frankfurt am Main, Anbindung 3 x 1 GBit/s, Anbindung an DECIX (Frankfurt) und INXS (München)
  • Es stehen über 70 verschiedene Server IP-Adressen zur Verfügung
  • Unsere Server werden durch ein professionelles Administratorenteam betreut
  • Kein “Massenhosting”, die Anzahl der Kunden auf unseren Servern ist begrenzt
  • Kompetenter Support kostenfrei per Telefon und E-Mail

Quelle: abcd-web.de

Preislich liege ich jetzt zwar etwas über dem was ich bei Prosite für meinen Blog bezahlen musste, aber im Angesicht der Art und Weise der Betreuung und des umfangreichen Leistungsangebots bin ich gerne bereit diesen Mehrpreis zu bezahlen.

Qualität hat halt seinen Preis und das ist auch gut so.

Fazit

Beim neuen Hoster liegt das PHP Memory Limit nun bei 128MB, was für WordPress ausreichend ist und auch noch genug Spielraum für Plugins bietet.

Das Upload Limit erhöhte sich auch von 20MB auf 100MB was gerade das Hochladen von Videos direkt in die Mediathek von WordPress ermöglicht, eine Funktion in deren Genuss ich bei Prosite auch nie kommen konnte.

Alles in allem war es ein steiniger aber aufschlussreicher und erfolgreicher Weg.

An dieser Stelle nochmal Danke an Daniel Birkhahn, Tanja Preuße und vor allem Herrn Hausdorf, für die tolle Unterstützung.

Veröffentlicht von

Hallo ich bin Enrico Baier, im besten Alter, Energiegeladen und voller Spannung! Beruflich versuche ich mich als Elektroinstallateur. Privat bin ich Vater von 3 Kindern. Neben meiner Familie betreibe ich noch das Hobby der Digitalen Fotografie, und wenn dann immer noch Zeit bleibt, nehme ich hier im Blog alles in Kreuzfeuer was mir so begegnet.

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Deine TBs sind bei mir angekommen. Also funzt jetzt auch damit alles wieder reibungslos 😉

    Spannender Artikel und den Anbieter kannte ich auch noch nicht. Sieht aber gar nicht mal so übel aus, zumindest bei den größeren Paketen 😉

    • Du musst dich nicht entschuldigen, ich kann auch mit Kritik umgehen, das spornt mich an besser zu werden, was hat dich gestört. Was möchtest du wissen …

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg