Web-Tipp: So kann Paypal sicher genutzt werden!

Paypal wurde 1998 gegründet und hat sich spätestens mit der Übernahme durch Ebay im Jahr 2002 zur beliebtesten Alternative zur Kreditkarte gemausert. Was den meisten Nutzern die Paypal nur zum Bezahlen ihrer gekauften Artikel bei Ebay nutzen, sicher nicht bekannt ist. Paypal ist nicht nur ein Bezahl-System für Waren im Internet, Nein Paypal verfügt auch über eine gültige Banklizenz, d.h. es ist ein vollwertiges Bankkonto, ganz klar ist hier das Paypal in den letzten Jahren auch ihre Sicherheitsfunktionen ausgefeilt hat und diese somit denen die aus dem täglichen Online-Banking bekannt sind ähneln.

Wie schon gesagt Paypal ist ein vollwertiges Bankkonto, welches online auch genau wie die gewöhnlichen Online-Banking Systeme der Hausbanken funktioniert. Einziges Mang-ko, Paypal ist nicht Mitglied im Einlagensicherungssystem.

Einlagensicherung ist die Bezeichnung für die gesetzlichen und freiwilligen Maßnahmen zum Schutz der Einlagen (Bankguthaben) von Kunden bei Kreditinstitut im Falle der Insolvenz.

Quelle: de.wikipedia.org

Dennoch möchte ich heute ein paar Tipps geben wie ihr eurer Paypal-Konto sicherer nutzen könnt. In den Standardeinstellungen von Paypal sind die Konten nämlich sehr anfällig. Hier genügt dem potentiellen Betrüger E-mail Adresse und Passwort um Zugang zum Konto zu erhalten, und gerade die E-mail Adresse wird ja heutzutage sehr weit verbreitet, und das Passwort ist dann für etablierte Hacker keine Hürde mehr.

   Mehr Sicherheit durch Token oder PIN !!!

Zwei Möglichkeiten hat der Nutzer sein Paypal-Konto aktiv zu schützen. Das wichtigste Werkzeug hierzu ist sicher der Sicherheitsschlüssel, eine sogenannte Token-Lösung. Es handelt siuch hierbei im einen sechsstellige Zahlenkomination die minutlich neu generiert wird (diese Variante ist der mTAN, aus dem konventionellen Online-Banking nachempfunden).

Ist der Sicherheitsschlüssel im Nutzer-Profil aktiviert, fragt Paypal bei jedem Login, die jeweils aktuelle Zahlenkombination ab, und nur wenn der Nutzer diese Token-Nummer, das richtige Passwort und die richtige E-Mail Adresse eingibt erhält er Zugriff auf das Konto.

Den Sicherheitsschlüssel liefert Paypal in zwei Varianten die beide ebenfalls aus dem Online-Banking bekannt sein dürften.

Die erste Variante, ist ein SMS-Dienst, hier schickt Paypal den aktuellen Token-Code an die hinterlegte Handynummer, der Nutzer hat mit dem Erhalt der SMS dann 5Minuten Zeit sich in sein Konto einzuloggen.

Die zweite Variante, ist ein Hardware-Token im Format einer gewöhnliche Scheckkarte. Diese kleine Gerät generiert dann den entsprechenden Token-Code auf Knopfdruck, allerdings fallen hierfür Kosten i.H.v. 23€ an.

    Mehr Sicherheit bei Problemen – die PIN für den Kundenservice!

Diese PIN findet ihr wenn ihr im Kundenbereich, sie wird jeweils für jeden Nutzer separat generiert, und ist eine Stunde gültig. Hiermit will Paypal die Identität, der Nutzer verifizieren. Denn es möchte doch keiner das fremde mit dem Kunden-Betreuer von Paypal über das eigene Konto sprechen.

    Der Käuferschutz !!!

Diesen möchte ich hier jetzt nicht weiter beschreiben, hier habe ich einen tolles Video gefunden, das alles prima schildert, also einfach zurücklehnen und ansehen.

Egal ob Käufer oder Verkäufer und egal ob ihr euer Paypal-Konto nur für Ebay nutzt, oder auch andere Geschäfte über Paypal regelt. Die oben beschriebene Lösung des Sicherheitschlüssel sollte ihr auf jeden Fall aktivieren. Grundsätzlich sei zwar noch gesagt, das der Token-Schutz durch sich durch gezielte Man-in-the-Browser-Attacken zwar aushebeln lässt, dennoch ist hier schon extremes technischen Know-How von nöten, welches die Alltags-Kriminellen wohl eher selten besitzen.

Man selbst muss nicht das sicherste System haben, es muss nur sicherer sein als die meisten anderen.

Quelle: PC-Welt.de

 

 

Veröffentlicht von

Hallo ich bin Enrico Baier, im besten Alter, Energiegeladen und voller Spannung! Beruflich versuche ich mich als Elektroinstallateur. Privat bin ich Vater von 3 Kindern. Neben meiner Familie betreibe ich noch das Hobby der Digitalen Fotografie, und wenn dann immer noch Zeit bleibt, nehme ich hier im Blog alles in Kreuzfeuer was mir so begegnet.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg