Nun ist es 10 vor 11 – 33 SSW und 3 Tage

Heute war es dann wieder soweit, wieder 2 Wochen vergangen und nun befinden wir uns schon in der 33SSW. Spannend war es heute, weil ich Selina mitnehmen musste, denn ich hatte den Termin schon so zeitig, dass ich es vorher nicht geschafft hätte sie in die Kita zu bringen. Also nahm ich sie spontan einfach mit, auch wenn ich dabei ein ungutes Gefühl hatte, ob das funktioniert aber sie war ganz lieb und hat sich wie eine große verhalten …

Den Termin beim Frauenarzt musste ich diesmal verschieben, weil Selina aus der Kita einen Magen-Darm-Infekt mit brachte, der auch auf mich überschwappte. Also fuhren wir heute morgen um 08:00 mit der Bahn zu Frauenarzt, dort angekommen stand erstmal, dass ganz normale Prozedere auf dem Plan was soviel heißt wie wiegen, Urin-test, Blutdruck und wieder Blutabnahme.

Bei der Blutabnahme (Heute zum Test auf Hepatitis) wurde es dann zum ersten Mal spannend, denn  sie wusste nicht sorecht was geschiet, als mit die Schwester Blut abnahm, das hat sie aber gut weg gesteckt.

Danach kam der Arzt und hatte das endgültige Ergebnis, des Blutzuckertests und auch die Ergebnise des großen Blutbildes waren da, bei beiden war der Arzt voll zufrieden, denn die werte sind absolut in Ordnung, nur beim Ergebnis des Wiegens war er wieder nicht begeistert,dass müsse in der 33 SSW mehr sein, aber daran hatte er bisher immer was auszusetzen, denn ich hab mich un diese Schwangerschaft grundsätzlich schon mit dem Essen zurück gehalten, um nicht wieder wie bei Selina an die 30kg zuzunehmen, dann noch der Magen-Darm-Infekt und somit habe ich in den letzten zwei Wochen wieder 2Kg abgenommen, das hat ihm nicht gefallen.

Anschließend musste ich dann wieder für 20min ans CTG, mit dem prächtigen Ergebnis F9. Dass war dann auch für Selina hoch spannend denn die hat zu ersten Mal die Herztöne ihres Bruders gehört und war faszinierd.

Noch spannender war dann aber der Gang zum Ultraschall, Selina war begeistert vom Fernsehen wo man das Baby sieht. An dieser Stelle muss ich auch meinem Frauenarzt ein Kompliment aussprechen, er hat das ganz toll gemacht und Selina prima erklärt was man da sieht, so das sie keine Angst hatte. (Es gibt also auch Kinder freundliche Fachärzte, mit Ihrem Augenarzt bin ich ja vor kurzem mächtig an einander geraten, weil er Selina richtig Angst macht, sie ist halt erst 2,5 Jahre alt).

Mit dem Baby war der Arzt dann auch ganz zufrieden, der kleine liegt in der 33 SSW in Schädellage (SL), Kindsbewegungen sind wunderbar (dafür hätte ich aber keinen Ultraschall gebraucht, denn ich spüre den kleinen jetzt immer heftiger).

33 SSW + 3 Tage

Nach der Ultraschall-untersuchen machte Selina den Arzt noch darauf aufmerksam, dass das Bild noch im Drucker ist, sie nahm es und lief durch die Praxis und rief: „Mein Bruder, mein Bruder!!!“ Das war wunderschön, sie hat sich an diesem Tag verhalten wie eune richtige große Schwester, dass Gefühl tat sehr gut, denn bei Selina hatten wir immer Bedenken, denn bei den Birkhahn Drillingen ist sie ja immer auf Distanz und auch so wenn wir in der Stand Müttern mit Babys begegnen, ist sie eher zurückhalten bis ängstlich, aber bei ihrem Bruder scheint das doch anders zu sein.

In 2 Wochen bin ich dann wieder bestellt, dann bin ich bereits in der 35.SSW und wir haben es 5 nach elf.

 

 

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Das hört man wirklich selten das sich er Arzt so um das Geschwisterkind kümmert. Finde ich mal echt gut von der Praxis dort. Eventuell solltest du mal die Praxis nennen oder die Praxis vorstellen in einem extra Beitrag, das wenn man in Chemnitz einen Frauenarzt sucht einen findet der zu einem passt, so eben wie deiner! ^^

  2. Da hast du recht, neben ihrer Kinderärztin habe ich bisher keinen Mediziner kennen gelernt der so freundlich und aufmerksam gegenüber Selina war.

    Einen entsprechenden Beitrag zum Thema kann ich bei Gelegenheit ja mal in Angriff nehmen, doch da wäre noch die Komponente x plus T die es mir immer wieder erschwert.

  3. Das klingt ja alles super bei euch. Das freut mich
    Wie die Zeit vergangen ist, nur noch wenige Wochen und der kleine ist auf der Welt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg