Fotografieren im Zoo erlaubt! Veröffentlichen verboten?

Wie oft schaut ihr eigentlich beim Besuch im Zoo in die Hausordnung, ob das Fotografieren im Zoo erlaubt ist ? Ich muss gestehen, ich habe diesen Punkt in der Vergangenheit immer gekonnt übersprungen. LEICHTSINNNIG!!! Denn in vielen Zoos oder anderen derartigen Einrichtungen ist das Fotografieren zwar erlaubt, dennoch gibt es bei der Verwertung der Fotos (Bsp. Veröffentlichung) deutliche Einschränkungen.

Im Fotoblog www.blendenstufe.de gab Benno heute den Hinweis, das man bei Zoo Besuch bereits vor dem Fotografieren einen Blick in die Hausordnung zu werfen, denn in viele Zoo’s gibt es beim Thema Fotografieren und Veröffentlichen von Fotografien deutliche Einschränkungen.

So ist das Fotografieren zwar in den meisten Zoo’s noch gestattet, dennoch gibt es in vielen Tierparks oder Zoo’s das Blitzen nicht gestattet. Nachvollziehbar denke ich!

Interessanter wird es dann wenn es an die Veröffentlichung der Aufnahmen geht, dies wird von den meisten Zoo’s und Tierparks in der Bundesrepublik nicht oder nur mit Einschränkungen gestattet.

Eine Liste mit allen Zoo’s, Tierpark und Wildgehegen in Deutschland hat Benno im Forum DigicamClub gefunden, hier könnt ihr euch schon im Vorfeld, vor dem Besuch informieren was ihr dürft und was nicht. Damit der Ärger schon im Vorfeld ausgeschlossen werden kann.

=>> Hier die Liste mit allen Zoo’s, Tierpark unbd Wildgehegen

Für die regionalen Leser habe ich die regionalen Zoo’s, Tierpark und Wildgehegen in Sachsen hier mal zusammengefasst.

  • ZOO Dresden 

Fotografieren erlaubt – Blitzen erlaubt – Veröffentlichen nur nicht kommerziell

  • Wildgehege Moritzburg

Fotografieren erlaubt (Kommerziell nur gegen Gebühr) – Blitzen erlaubt – Veröffentlichen erlaubt

  • Zoo Leipzig

Fotografieren erlaubt – Blitzen erlaubt (Nur bestimmt Tierarten) – Veröffentlichen Nur gegen Genehmigung (Für Blogs abgelehnt)

  • Zoologischer Garten Oschatz

Fotografieren erlaubt – Blitzen erlaubt  – Veröffentlichen Nur gegen Genehmigung

  • Zoo der Minis Aue

Fotografieren erlaubt – Blitzen erlaubt  – Veröffentlichen erlaubt

  • Tierpark Chemnitz

Fotografieren erlaubt – Blitzen erlaubt – Veröffentlichen nur nicht kommerziell

  • Tierpark Freiberg

– Anfrage läuft –

  • Wilgehege Oberrabenstein

– Anfrage läuft –

Veröffentlicht von

Hallo ich bin Enrico Baier, im besten Alter, Energiegeladen und voller Spannung! Beruflich versuche ich mich als Elektroinstallateur. Privat bin ich Vater von 3 Kindern. Neben meiner Familie betreibe ich noch das Hobby der Digitalen Fotografie, und wenn dann immer noch Zeit bleibt, nehme ich hier im Blog alles in Kreuzfeuer was mir so begegnet.

9 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ja, das wusste ich schon, weil ich bei der einfach tierisch Blogparade von Barbara mitmache, und sie hatte das vorher auch schon ausdrücklich erwähnt,denn vorher hab ich es nicht mal geahnt 🙂

    Liebe Grüße

    • Ja das sind solche Informationen, die man nur bekommt wenn man danach sucht.

      Aber wenn sich einer auf den Schlips getreten fühlt, hast du ein Problem.

        • Hast du mittlerweile denn eine Antwort auf die noch offenen Anfragen erhalten? Falls ja würde ich mich über ein Update freuen 🙂

          • Ja habe ich, aber dieses Vorhaben ein Update zu editieren ist wohl untergegangen, vielen Dank für die Erinnerung an meine imaginäre To-Do Liste. Update folgt dieser Tage

  2. Ich hab es gar nicht gewusst. Hab es zwar schon einmal irgendwo gelesen, dass keine Veröffentlichungen gestattet sind, aber richtig bewusst war es mir nicht.

    Danke für den Tipp mit der Liste, hab gleich mal geschaut, ob das, was ich veröffentlicht habe, auch „legal“ war 😉

  3. Gerade der Zoo am Meer ist zweimal aufgeführt einmal erlaubt für private Zwecke und einmal nur nach Zustimmung….
    In der Hausordnung steht das man fotografieren darf, aber nur für privat Zwecke, aber nicht für kommerzielle Zwecke. Was ist nun wenn ich die Bilder in meinem facebook Account veröffentliche, kann man daraus schon eine kommerzielle Nutzung ableiten?

    • Hallo Robert,

      auch wenn ich kein Rechtsanwalt bin, würde ich die Veröffentlichung im Web (speziell bei Facebook) eine kommerziellen Verwertung gleichstellen. Denn du hast später keinen Einfluss mehr über den Verbleib der Bilder. Du gibst Facebook die Nutzungsrechte für deine Bilder. Nichts anderes machst du bei einer Zeitung.

  4. Wow Danke für die Auflistung. Ich hatte mich noch nicht damit auseinandergesetzt, ob denn das Fotografieren in einem Zoo erlaubt sein soll oder nicht. Weißt du etwas über den Tiergarten Nürnberg? Habe dort schon oft fotografiert, aber bisher noch keine negative Erfahrung gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg